Antje Blum

      

Antje mit ihren Labradoren Fritz und Ben 

Antje Blum

Während ich zur Arbeit ging, waren meine Hunde täglich  bis zu neun Stunden alleine und sich selbst überlassen – das konnte nicht so bleiben!

Ich dachte an einen Hundeausführservice, denn so wären die beiden  zumindest für 3-5 Stunden am Tag außer Haus und hätten ihren Spaß. Leider fand ich keine  passende Betreuung und außerdem wollte ich gerne selbst die Zeit mit meinen  Hunden verbringen. Deshalb ging ich im Sommer  2007 den Schritt in die Selbständigkeit. Seit dem  konnte ich die Zeit mit meinen eigenen Hunden und mit meinem Rudel im Auslaufgebiet Arkenberge (in Pankow) verbringen.

Wir hatten ALLE eine tolle und hundgerechte Zeit mit einander, bis Ben am 21.01.2015 leider von uns ging und Fritz seinem Bruder ein Jahr darauf am 23.01.2016 folgte. Es war ein schmerzlicher Verlust für mich, für das Rudel….für uns alle….

Aber, obwohl ich derzeit keine eigenen Hunde habe, freue ich mich um so mehr über die Zeit,.die ich mit dem Rudel verbringe, ebenso über die Zuneigung und Liebe , die von meinem Rudel ausgeht…Die Hunde haben mir bewiesen, dass mein Job wichtig ist und weiter gehen muss !

 

Einsammelgebiete:

 

 

Einige Fotos von unserem Winterspaziergang 2012  finden Sie in unserer Galerie  

Bilder von Antje´s Rudel aus den Jahren 2012 bis 2016 finden Sie in unseren Fotoalben